Klientelaufbau

Einer der Angriffe, den einige Befürworter von Beschränkungen für Einwanderung gegen Befürworter von Einwanderung vorgebracht haben ist, daß die letzteren versuchen, eine Klientel aufzubauen. Hier einige Beispiele:

  • Manche Gewerkschaften, die Einwanderung unterstützen, versuchen, ihre Mitgliedschaft zu vergrößeren, indem sie Einwanderer anlocken.
  • Organisationen für ethnische und rassische Sonderinteressen unterstützen Einwanderung aus den Sendeländern, um ihre Anzahl zu erhöhen und so ihr Prestige und ihren politischen Einfluß zu vergrößern.
  • Manche politischen Parteien unterstützen Einwanderung, um die Stimmen der Einwanderer einzusammeln, sobald sie Staatsbürger werden, als auch die Stimmen von Staatsbürgern, die eine ethnische Solidarität für die Einwanderer empfinden.

Überdies wird argumentiert, daß diese Gruppen (Gewerkschaften, Organisationen für ethnische Sonderinteressen und politische Parteien) sich diejenigen übergehen, die sie aktuell repräsentieren, um diese neuen potentiellen Mitglieder einzusammeln.

Leave a Reply

Creative Commons License Klientelaufbau is licensed by Hansjoerg Walther under a Creative Commons Attribution 3.0 Unported License.